www.hoehenprofile.com
Col de Chaussy  1533 m                                    
Start: Pontamafrey
Ziel: Col de Chaussy
Land: Frankreich   Region:
Streckenlänge: 14 km
Belag: Asphalt
Durchschnittssteigung: 8%
Maximale Steigung: 20%
Höhenmeter: 991
Profil: mittelschwer
 
   

Der Start zu diesen bermerkenswerten Pass befindet sich im zwischen St-Jean-de-Maurienne und La Chambre in Pontamafrey. Hier beginnt ein wahres Kleinod der französischen Alpen.
Die Montvernier-Serpentinenstraße
4 km mit 18 Kehren und 300 Hm liegen vor uns und das auf einer sehr schmaler Straße.
Teilweise durch schmale Felseinschnitte windet sich die Straße durch enge Kehren nach oben. Ein dünnes Eisengeländer trennt uns vom Steilhang, und zwischen vereinzelten Bäumen öffnet sich immer mehr der Blick aufs Tal.
Diese gewaltigen Eindrücke der Natur, aber besonders der Straßenführung lassen diese 3 km wie im Flug vergehen, und so wird das Serpentinengewirr schneller verlassen als gehofft, und in satten Wiesen führt die Straße flach hinein nach Montvernier. Hier treffen wir auf die Route über le Chalet zum Col de Chaussy.
Nach Montvernier wechselt der Charakter der Strecke. Der relativ geringen Höhe entsprechend führt der Weg durch Wald, der nur gelegentlich lohnende Blicke ins Tal zulässt.
Nach zirka 6 km fährt man in eine senkrechte Felswand hinein, von der die Straße herausgesprengt wurde und öffnet einen grandioser Blick ins Tal.
Gleich dannach erreichen wir den kleinen Ort Montpascal wo es noch zirka 1,6 km zum Pass sind.

Strecke befahren mit dem Rad am 19. August 2006 von Alfredo dem langsamsten Bergfahrer Europa's 

Wenn Sie mit Alfredo Kontakt aufnehmen wollen bitte per     E-mail