www.hoehenprofile.com
Alfredo der langsamste Bergfahrer Europa's
Col de la Madeleine 2000 m    Südrampe        
Start: La Chambre
Ziel: Passhöhe
Land: Frankreich   Region: Rhône-Alpes
Streckenlänge: 20,6 km
Belag: Asphalt
Durchschnittssteigung: 8%
Maximale Steigung: 12%
Höhenmeter: 1535
Profil: schwer
 Weitere Auffahrt:Nordrampe von Feissons 27,5 km  Hm. 1582 
   
In der Kleinstadt La Chambre auf 458 Meter Höhe beginnter der Anstieg auf den Col de la MadeleineDirekt nach La Chambre durchquert man den Ort Saint-Martin-Sur-La-Chambre. Danach geht es steil und kurvenreich nach oben. Schnell gewinnt man an Höhe und kann schon bald den tollen Blick über La Chambre und das Tal genießen.Der Col de la Madeleine hat auf der Südseite eine durchschnittliche Steigung von 8 Prozent. Bereits auf den ersten Kilometern werden auf mehreren Rampen auch zweistellige Werte erreicht. Erst nach zirka 10 Kilometern gibt es ein kurzes 250 Meter langes Flachstück.
Dann folgt ein bewaldeter Abschnitt mit mehreren Serpentinen. Bei Kilometer 15,5 erreicht man den Retorten-Skiort Longchamps Auf den Rest der Strecke hat man die Passhöhe immer im Blick. Die Straße schlängelt sich über baumlose Felder in Richtung Gipfel.
Aber nach 20,6 Kilometern ist der Pass erreicht  und der wunderschöne Ausblick auf Mont Blanc (4792 m) im Norden bis zum Col de la Croix de Fer im Süden lässt alle Mühen vergessen.

Der Col de la Madeleine wird von Fahrern, aktuellen wie ehemaligen, wie zum Beispiel dem ehemaligen Bergkönig (1993) Tony Rominger, als eine der schwierigsten, wenn nicht die schwierigste Bergprüfung im gesamten Tour-Programm genannt.
Strecke befahren mit dem Rad am 19. August 2006 von Alfredo dem langsamsten Bergfahrer Europa's 
Wenn Sie mit Alfredo Kontakt aufnehmen wollen bitte per     E-mail